Käse braucht Ruhe zum Reifen. Auch beim Reifungsprozess ist Kontinuität wichtig. Erst unter gleichbleibenden Klimabedingungen mit entsprechender Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftgeschwindigkeit kann der Käse zur Delikatesse reifen.

Höchste Hygiene ist erforderlich, um die Reifung nicht zu stören. Manuelle Eingriffe sollten deshalb vermieden werden. Mechanisierte Reifungsabläufe in Kombination mit Klimageräten bieten hier beste Voraussetzungen. Der störende und nicht immer hygienische Transport über Aufzüge in andere Stockwerke kann durch saubere, reinigungsfähige Etagenförderer umgangen werden.

Merkliste Reiferaum-Mechanisierung

Reiferaum-Mechanisierung 

Die Reiferaum-Mechanisierung sichert einen gleichmäßigen Durchlauf aller Käse durch den Reiferaum. Umsetzer bringen die gestapelten Horden zu den Bahnen in den verschiedenen Reiferäumen. Eine schnelle, sicher arbeitende Wendeanlage wendet automatisch, wenn das Reifungsprogramm es erfordert, Horde für Horde.

merkliste Manipulator

Manipulator

Ein echter Käsereiroboter zum Entstapeln, Wenden und Stapeln von Einzelhorden. 

Ein großer Vorteil: seine offene, reinigungsfreundliche Bauweise, ganz aus Edelstahl.